germanische Rundschilde / germanic roundshields

Entschuldigung…

Es war sehr ruhig in letzter Zeit im Blog und ich gelobe für die nächsten Wochen Besserung. Neben meinem Umzug, einem neuen Job und der Fertigstellung meiner Masterarbeit bin ich leider nicht zum schreiben von Artikeln gekommen.

Dies soll sich nun wenigstens ein wenig ändern.

Überheblichkeit…

Lange habe ich mich um Blender als Programm gedrückt. Warum kann ich mittlerweile nicht mehr genau sagen. Wahrscheinlich lag es an einer Mischung aus Überheblichkeit dieser freien Software gegenüber und Angst vor der anderen Bedienung.
Beides war jedoch komplett unbegründet. Blender kann extrem viel und bisher stehe ich noch ganz am Anfang der Möglichkeiten die es bietet.

Inhalt…

Zum Üben und zurechtfummeln habe ich mir den Aufbau von germanischen Rundschilden vorgenommen.  Es sollte eine kurze Animation entstehen die eben diesen beleuchtet und sauber darstellt ohne wochenlange Renderzeiten zu fordern.

Meist sind von Rundschilden wie diesen nur die Schildbuckel, Nieten oder kleiner Metaldekorationen erhalten. Dies führte dazu das vor allem in Filmen die Schildbuckel korrekt dargestellt wurden aber die eigentlichen Schutzflächen nur aus einfachen, hauchdünnen Holzbrettern bestanden. Die Häute und die Schildumfassung, werden häufig weggelassen obwohl erst diese das Schild zu einer Schutzwaffe machen. Ohne die dünne Bespannung spaltet schon ein einfacher Hieb oder ein Pfeil den Schild und lässt den Träger ohne Schutz zurück.

Über Kritik, Anmerkungen und Kommentare freue ich mich immer.


Apology…

In the last month it was really quite on this blog, and i’m really sorry for that. Besides finishing my masters thesis, a new job and relocating to a new town, i didn’t found the time to write something useful.

So I promise to change that and get more articles out !

hubris…

It’s been a long time since i’ve started to doodle around with 3D Software and in all this years i wasn’t even trying Blender. Maybe this was pure arrogance on my side about this puny little, free programm. Also there was the lazyness that kept me from learning the different way to operate this tool.
Whatever it was, I was wrong. Blender is a very mighty tool wich i only have started to get my grips on.

content…

For trying out the new Software I decided to make a little animation about typical germanic roundshields and their composition.

The roundshields like this are pretty well known from 3rd century germanic warriors. Although metall shield buckles are a pretty common find on burial places it’s very rare to excavate some of the organic parts of the shield.
This led to the picture that these shields consistet only of a buckle and some wooden planks. These reconstruktions are mainly used in Films and some older schoolbooks. However the most important part of a shield is the coated front and back, and the reinforced outer edge of the shield. Without these relativ weak seaming parts a shield wouldn’t survive the first blow or the first arrow. These would simply maul the wood and leave the owner alone without any protection.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.