Keramikrekonstruktion – 3D Druck II

tl;dr: Nachdruck von nur fragmentierten Funden bietet ein weites Anwendungsgebiet in der Forschung, Lehre und Museen. Vor allem die Detailtreue moderner Vollfarbdrucker kann sehr realistische Repliken erstellen und Erlebbar machen ohne das fragile Original zu gefährden.

Der Im Folgendenden beschriebene Nachdruck eines Archäologischen Objektes geschah in Zusammenarbeit mit der Firma Formwerk3D. Sollten sie weitere Fragen zu ähnlichen Projekten haben schauen sie gern auf Formwerk3d.de vorbei.

Gefäße aus Siedlungsgrabungen

Wenn Teile fehlen… Anwendungen für 3D Druck I

English version below

Vorbemerkungen

Der folgende Artikel beschäftigt sich mit einer speziellen Anwendungsmöglichkeit des 3D Druckes. Das hier beschriebene Projekt wurde von der Firma Formwerk3D umgesetzt für die ich mittlerweile arbeite. Wen Ihr/Sie vor ähnlichen Problemen mit fehlenden Gebäudeteilen steht, schaut doch mal bei uns vorbei. Vielleicht können wir helfen.

Doch genug der Werbung…

Wen Teile fehlen

Vor einiger Zeit wurden wir vom Besitzer eines wunderschönen Altbaues mit einer interessanten Anfrage kontaktiert. Besagter Altbau wurde komplett saniert. Dabei wurde auch die Entlüftungen des Kellers mit neuen Rohren, und sauberem Abschluss, an die Außenseite des Hauses gelegt. Ursprünglich endeten diese etwa einem Meter über dem Boden, an drei Stellen der Frontseite des Hauses, in relativ großen unregelmäßigen Mauerlöchern.

Befunddokumentation übers Netz / recording features through the web

english version below...

Vom Befund zum Modell

Im Mai fragte mich ein befreundeter Archäologe ob es möglich wäre ein 3D Modell von einem ihrer, neuesten Grabungsbefunde zu erstellen. Es handelte sich um eine größere komplexe Baustruktur die neben traditionellen Zeichnungen und Fotografien versuchsweise auch in 3D dokumentiert werden sollte.

Natürlich war ich sofort begeistert, und wäre am liebsten direkt zur Grabung gefahren um die erforderlichen Fotos zu machen und Messpunkte aufzunehmen. Leider wohne ich mittlerweile nicht mehr in der Nähe und konnte nicht selbst zum ausgegrabenen Objekt kommen.
Also stellte ich eine kurze Anleitung zusammen, die festhielt welche Eigenschaften die Bilder haben sollten und bat darum das die Archäologen vor Ort die erforderlichen Bilder aufnahmen.

Arbeitsablauf

Beispiel Ablauf zur Erstellung Fotogrammetrischer Modelle.

Einen Tag später erhielt ich den ersten digitalen Bildersatz und begann das Modell zu erstellen.

Knochen und Klingen I / Bones and Cuts I

English version below..

Knochen als Spurenträger

Eines der Hauptarchive zu menschlichem Leben und ihrer Ernährung aus stellen Knochen der von ihnen verspeisten Tiere dar. Sie sind ideale Informationsträger da sie sich in vielen Böden gut erhalten, in riesigen Mengen angefallen sind und sie zum quasi täglichen Leben gehörten. Spezialisierte Archäozoologen sind im Umgang mit Knochen aus archäologischen Fundkomplexen geschult und können eine Vielzahl von Schlußvolgerungen aus ihnen ziehen. Wenn eine ausreichend große Stichprobe gegeben ist können so nicht nur Rückschlüsse auf die Ernährung innerhalb der Siedlung gezogen werden sondern ebenso auf den Faunenbestand in der sie umgebenden Landschaft.