The lion in the List, Hannover – downloadable

These are the results of a short testscan. The object is a lions head as a part of a buildings decoration. The head itself is 5cm in diameter and made out of brass.

The basis of this 3D object are 39 pictures taken with an Iphone SE on a cloudy day. The Model itself was processed using agisoft photoscan.

This object is not an archaeological object it is more of a test how fast it is possible to achieve good 3D models in the “wild”. The photos were taken in 3 minutes and the processing time from start to finish were 40 min.

You can also download the sketchfab model to see the quality yourself.

 

Fossilien in 3D

In der letzten Woche konnte ich endlich mein erstes automatisches Scan Rig einweihen und die ersten Objekte darauf digitalisieren. Derzeit steht die Anlage bei meinem Arbeitgeber Formwerk3D, daher wurden die ersten Testobjekte auch unter diesem Label veröffentlicht. Mit unserem neuen Aufbau können wir die Bilddaten für 3D Modelle in hoher Genauigkeit und wenigen Minuten pro Objekt … Weiterlesen Fossilien in 3D

Keramik Rendertest / testing rendering pottery

Diese Renderbilder entstanden auf Basis eines Fotogrammetriemodells das ich für meine Masterarbeit erstellt habe. Derzeit experimentiere ich ein wenig mit Blender und teste unterschiedliche Rendereinstellungen. Als Resultat sind diese Bilder entstanden.

Viel Spass beim Durchblättern!


English Text:

For these renderings i used a model from my masters Thesis. Currently I’m experimenting with different render settings and setups in Blender resulting in a lot of spare pictures.

 

Enjoy!

Herculeskeulen / hercules club “amulets-I”

Während meines Studiums habe ich mich eingehend mit den sogenannten Herkuleskeulen beschäftigt. Ziel war es eine Hausarbeit über ihre Verbreitung und weiterleben als germanische Geweihanhänger zu schreiben. Dies ist der beginn einer Reihe von Beiträgen die über die nächsten Monate hier erscheinen sollen. Anhand dieser Funde würde ich gerne mehrere Techniken der Visualisierung von Einzelfunden sowie Statistischen Darstellungsmöglichkeiten bieten.

WeiterlesenHerculeskeulen / hercules club “amulets-I”

Grabstein I / Tombstone I

Update 07.04.2016

Sorry i complete forgot to upload the 3D Model of the tombstone. So here it is:

Tombstone – Johann Benjamin Koppe
by praehist3d
on Sketchfab

 
 english version below...

Jeden Tag fahre ich mit meinem Fahrrad an einem wunderschönen Friedhof inklusive kleiner Kirche, in Hannover, vorbei. Seit langem überlege ich diese zum Teil wunderschönen Steine zu digitalisieren. Neben einfachen aufgerichteten Steinen werden in dieser Reihe auch extrem Kunstvolle Grabdenkmäler erscheinen.

Dies ist nun der erste Stein dieses Friedhofes. weitere werden folgen.

WeiterlesenGrabstein I / Tombstone I

Masters Thesis

Nach einigem hin und her habe ich es endlich geschafft meine Masterarbeit fertigzustellen. Eigentlich war dieser Blog als Notizblock für eben diese zu dienen. Trotzdem werde ich weiter Artikel veröffentlichen die sich mit Anwendungen verschiedener 3D Techniken in der Archäologie beschäftigen. Da der mir zur Verfügung gestellten Funde bisher unveröffentlicht sind habe ich diese mit … Weiterlesen Masters Thesis

germanische Rundschilde / germanic roundshields

Entschuldigung… Es war sehr ruhig in letzter Zeit im Blog und ich gelobe für die nächsten Wochen Besserung. Neben meinem Umzug, einem neuen Job und der Fertigstellung meiner Masterarbeit bin ich leider nicht zum schreiben von Artikeln gekommen. Dies soll sich nun wenigstens ein wenig ändern. Überheblichkeit… Lange habe ich mich um Blender als Programm … Weiterlesen germanische Rundschilde / germanic roundshields

Befunddokumentation übers Netz / recording features through the web

english version below...

Vom Befund zum Modell

Im Mai fragte mich ein befreundeter Archäologe ob es möglich wäre ein 3D Modell von einem ihrer, neuesten Grabungsbefunde zu erstellen. Es handelte sich um eine größere komplexe Baustruktur die neben traditionellen Zeichnungen und Fotografien versuchsweise auch in 3D dokumentiert werden sollte.

Natürlich war ich sofort begeistert, und wäre am liebsten direkt zur Grabung gefahren um die erforderlichen Fotos zu machen und Messpunkte aufzunehmen. Leider wohne ich mittlerweile nicht mehr in der Nähe und konnte nicht selbst zum ausgegrabenen Objekt kommen.
Also stellte ich eine kurze Anleitung zusammen, die festhielt welche Eigenschaften die Bilder haben sollten und bat darum das die Archäologen vor Ort die erforderlichen Bilder aufnahmen.

Arbeitsablauf
Beispiel Ablauf zur Erstellung Fotogrammetrischer Modelle.

Einen Tag später erhielt ich den ersten digitalen Bildersatz und begann das Modell zu erstellen.

WeiterlesenBefunddokumentation übers Netz / recording features through the web

Pathologien in 3D, part I / pathological bone alteration, part I

Auch in der Eisenzeit waren nicht alle Pferde sonderlich gesund. Sehr gut sichtbar ist dies an diesem Pferdeknochen der auffällige Pathologische Veränderungen zeigt.

Phalange Pferd/Horse
by praehist3d
on Sketchfab

WeiterlesenPathologien in 3D, part I / pathological bone alteration, part I

Knochen und Klingen I / Bones and Cuts I

English version below..

Knochen als Spurenträger

Eines der Hauptarchive zu menschlichem Leben und ihrer Ernährung aus stellen Knochen der von ihnen verspeisten Tiere dar. Sie sind ideale Informationsträger da sie sich in vielen Böden gut erhalten, in riesigen Mengen angefallen sind und sie zum quasi täglichen Leben gehörten. Spezialisierte Archäozoologen sind im Umgang mit Knochen aus archäologischen Fundkomplexen geschult und können eine Vielzahl von Schlußvolgerungen aus ihnen ziehen. Wenn eine ausreichend große Stichprobe gegeben ist können so nicht nur Rückschlüsse auf die Ernährung innerhalb der Siedlung gezogen werden sondern ebenso auf den Faunenbestand in der sie umgebenden Landschaft.

WeiterlesenKnochen und Klingen I / Bones and Cuts I