Frühes Eisen – der Dolch von Alaca Höyük / Early Iron – the Alaca Dagger

 

english version below…

Eisenzeit im Nahen Osten

Eisen ist bis heute einer der wichtigsten Werkstoffe und Pfeiler unserer Zivilisation. Seine Entdeckung und die erste regelhafte Nutzung als Rohstoff für Werkzeuge, Waffen, Rüstungen und Baumaterial führte in der Vergangenheit zu solch umfassenden Gesellschaftlichen Veränderungen das eine komplette Epoche nach ihm benannt wurde.

beschr_alaca_dagger_ger

Diese Eisenzeit setzt in vielen Gebieten zu sehr unterschiedlichen Zeitpunkten ein und markiert nicht die erste Nutzung dieses Materials sondern den Beginn der regelhaften Nutzung des Eisens. Im Nahen Osten setzt die Eisenzeit im letzten Viertel des 2. Jt. v. Chr. ein und führt zu einer extrem Neuordnung der Mächte. Möglich wird vor allem die Dominanz der Hethither durch ihre überlegenen Eisenwaffen und die wirtschaftliche Monopolposition die ihnen der handel dieses Rohstoffes brachte. Darauf deuten jedenfalls die Schriftquellen hin. Im Archäologischen Befund lassen sich bisher wenig direkte Hinweise auf Eisenproduktion, Werkplätze oder fertige Objekte finden.

Die Halle des „Fürsten“/ a „princely“ residence

English version below...

Von der Grabung..

Die Freie Universität Berlin führt seit mehreren Jahren eine Untersuchung des Fundplatzes Hitzacker-Marwedel durch. Dieser ist vor allem durch den Fund zweier reicher „Fürstengräber“ der Kaiserzeit (2. Jh. n. Chr.) bekannt. Im Fokus stand während dieses Projektes vor allem der zu den Gräbern gehörende Siedlungsplatz, welcher sich über 20 ha des umliegenden Landes erstreckte. Dabei konnten bis heute mehr als 30 Grubenhäuser, Reste von Rennfeueröfen und Spuren von Edelmetalverarbeitung aufgedeckt werden.

DFG Projekt Forschungsgrabung Hitzacker-Marwedel

… zur Austellung

Hausbau der Steinzeit / neolithic house resurrected

English text below...

Rekonstruktionen in der Archäologie

Jede Vorstellung die in der breiten Öffentlichkeit, über das Leben in vergangenen Zeiten existiert, ist geprägt von rekonstruierten Bildern. Zwar werden seit Jahrhunderten, Funde ausgestellt und Ruinen begangen, jedoch bieten nur sogenannte Lebensbilder dem Betrachter einen umfassenden Einblick in die Zusammenhänge zwischen Funden und Befunden.

Rekonstruktion im Aufschnitt

Rekonstruktion im Aufschnitt

Notwendig sind Rekonstruktionen und Ergänzungen, da die meisten Funde nur fragmentarisch erhalten sind oder durch lagerungsbedingte Prozesse stark von ihrem ursprünglichen Aussehen abweichen.

Seeuferrand Siedlungen